Naturparfum herstellen

Naturparfums mit Alkohol herstellen Naturparfums mit Öl herstellen

Eigene Herstellung von (Natur)Parfums

Grundsätzliches

Bei der Komposition eigener Parfums sollten Sie zunächst mit der Basisnote anfangen. Wenn Sie Diese gefunden haben, ergänzen Sie Ihr Parfum um die Kopfnote und die Herznote. Die Kopfnote ist der Duft, der als Erstes wahrnehmbar ist. Die Herznote (Mittelnote) soll zwischen der Kopfnote und der Basisnote vermitteln.

Der professionelle Parfumeur reiht die Fläschchen mit den Düften in mehreren Reihen wie 'Orgelpfeifen' übereinander auf. Dieses Ensemble wird entsprechend als Duftorgel bezeichnet. Der Parfumeur zieht seine Duftregister, setzt Akkorde, lässt einen aromatischen Ton anklingen, setzt einen Akzent - so lange, bis alle gewählten Duftstoffe ein harmonisches Parfüm ergeben.


Das Verhälnis der Duftnoten

Ein Parfum besteht aus der Kopfnote, der Herznote und der Basisnote. Eine bewährtes Mischungsverhaltnis zwischen diesen Noten ist:


Natur-Parfums mit Alkohol oder Öl herstellen?

Bei der klassischen Herstellung von Parfums werden Ätherische Öle mit Alkohol vermischt. Nicht so bekannt, jedoch wesentlich hautfreundlicher ist es, an Stelle des Alkohols ein 'fettes' Öl (besonders Jojobaöl) zu verwenden.

Service